Termine


Wandsbeker Wiesn´ 2018


verkaufsoffener Sonntag             23. September 2018


5. PSD Bank Halbmarathon Hamburg

23. September 2018 / 18 Uhr 

Vom Start auf der Wandsbeker Marktstraße führt die Route nach Norden durch Wandsbek, Hamburgs grünsten und größten Bezirk, sowie über Farmsen und Berne wieder zurück an den Ausgangspunkt vor dem Quarree Wandsbek Markt. Im Verlauf des Rennens wird es zunehmend dunkler. Gefeiert werden die Läuferinnen und Läufer an vielen Punkten entlang der Strecke und selbst die letzten, gegen Zielschluss um 21 Uhr Eintreffenden, werden ebenso geduldig wie laufstark im Ziel empfangen. Die Strecke ist flach und schnell, die Atmosphäre beim Lauf sehr entspannt. Ambitionierte Freizeitläufer*innen treffen auf viele Erststarter und Staffelläufer*innen. So kommt jede/r auf ihre/seine Kosten.

Nachmeldung bis zum 19. September 2018 möglich!

Wer es verpasst hat, sich in der regulären Anmeldephase einen Startplatz beim PSD Bank Halbmarathon Halmburg am 23. September 2018 zu sichern, kann dies noch nachholen. Bis zum 19. September 2018 ist die ONLINE-NACHMELDUNG noch möglich.


                                      Was gibt´s Neues in Wandsbek?

 

Täglich Tipps aus deinem Viertel
News, Events, Tipps und spannende Geschichten über Orte und Menschen um Dich herum. Mit kiekmo verpasst dunichts, was in Deinem Viertel wichtig ist.

Vernetzt die Nachbarschaft

Der Marktplatz funktioniert wie ein Schwarzes Brett unter Nachbarn: Jeder kann suchen, bieten, kaufen und verkaufen.

So findet Baby zu Sitter und Hecke zu Schere.

 

Schließfächer kostenlos reservieren und 24 h nutzen

Du bist unterwegs und willst Deine Sachen kurz mal sicher ablegen? Mit kiekmo kannst Du kostenlose Schließfächer nutzen – für Einkäufe, Taschen oder Sportsachen.

 

Die neue App für Hamburgs Viertel


Terminänderung!

Die Veranstaltung „Den Fledermäusen auf der Spur“ wurde vom 01. Oktober auf den 28. September 18:15 Uhr verschoben! – Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen unter: https://www.hamburg.de/tickets/e/9674856/den-fledermaeusen-auf-der-spur/

 

Montag, 1. Oktober 2018 – 11:00 bis 16:00 Uhr

Saft aus eigenen Früchten - mit dem Saftmobil und Ulrich Kubina Hamburgs erste Mosterei auf Rädern macht Station im Botanischen Sondergarten!

Schade um die schönen Früchte – es werden wieder mehr Äpfel, Birnen oder Quitten geerntet, als später gegessen werden können. Bisher fallen die meisten Früchte ungenutzt aus den Bäumen. Hamburgs erste Mosterei auf Rädern kann hier Abhilfe schaffen. Die Mosterei presst den Saft aus den Früchten und pasteurisiert diesen bei 79°C,so dass die Vitamine erhalten bleiben und der Saft haltbar gemacht wird. Um Saft aus den eigenen Früchten pressen zu lassen, werden mindestens 40 kg Äpfel, Birnen oder Quitten benötigt. Die Saftausbeute beträgt je nach Sorte und Reifegrad ca. 70% (50 kg Obst = ca. 35 l Saft). Der Saft kann kaltgepresst für die Most- oder Weinherstellung oder pasteurisiert zur Verfügung gestellt werden. Es gibt zwei weitere Termine für späte Sorten. Weitere Informationen über Preise und Abfüllmöglichkeiten finden Sie unter: www.saft-mobile.de/

 

Montag, 1. Oktober 2018 – 18:00 bis 20:00 Uhr

Ratten – Mäuse –Wühlmäuse und Maulwürfe - mit Matthias Schmidt

Jeder kennt Sie, keiner will Sie haben (zumindest nicht im eigenen Haus oder Garten). Doch was kann oder muss bei einem Rattenbefall getan werden? Müssen Mäuse bekämpft werden? Was kann man bei einem Maulwurf oder Wühlmaus im Garten tun? Dürfen die Schädlinge eigenständig bekämpfen oder muss ein professioneller Schädlingsbekämpfer beauftragen werden? Gibt es alternative, umweltgerechte Vorbeuge- oder Bekämpfungsmethoden? All diese Fragen klärt der IHK geprüfte Schädlingsbekämpfer Matthias Schmidt in seinem Vortrag mit vielen Beispielen, Bildern und Exponaten. Er gibt allgemeine Tipps und Tricks, geht aber auch auf individuelle Fragen ein. Eigenbeteiligung 2 Euro pro Person, Kinder haben freien Eintritt.


 Ort und Anmeldung

Die Veranstaltungen finden im Gewächshaus des Botanischen Sondergartens Wandsbek in der Walddörferstraße 273 statt. 

Eine Anmeldung für die genannten Veranstaltungen ist unter Telefon 040 – 693 97 34 oder per Email sondergarten@wandsbek.hamburg.de mit der Anzahl der teilnehmenden Personen dringend erforderlich. Es wird um eine Spende von zwei Euro pro Person gebeten.

Bei Fragen steht der Leiter des Botanischen Sondergartens Helge Masch und Laura Riese unter o.g. Telefonnummer gerne zur Verfügung.


Termin Sa 29.09. // 20:00 Uhr // Eintritt 8 €

„Keep on playing those mind games together – raising the spirit of peace and love.“

 

Dieser Schlusssatz aus dem Lied von John Lennon war bei
 der Gründung von Mind Games 1981 das Motto.

Das Repertoire ist sehr vielfältig: Vom fetzigen Rock zum peppigen Blues-Rock und Blues mit kleinen Abstechern in Richtung Country-Rock oder Traditionals; das Ganze serviert mit einem guten Schuss Funk.

Neben bekannten Titeln stehen weniger bekannte – aber alle machen Spaß und das meiste ist tanzbar!


Termin Fr, 05.10. // 19:00 Uhr // Eintritt 12/10 €

 

Das neue Programm des Hamburger Gesangsensembles tessitura widmet sich ganz den Opern des großartigen Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart. Gekonnt erklingen selbst die anspruchsvollen Chöre, Ensemblestücke und Arien mit großer Leichtigkeit. Durch feine szenische Elemente werden die unterschiedlichen Handlungen und Gefühle der Opern auf die Bühne gebracht.

Tessitura nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise durch Mozarts Werk von Mitridate über die Gärtnerin aus Liebe, Idomeneo, Figaros Hochzeit, Don Giovanni, Cosi fan tutte, die Zauberflöte bis zur Oper La Clemenza di Tito. Alle Opern sind in einem Zeitraum von gut 20 Jahren entstanden. Die musikalische und szenische Leitung hat Dr. Hendrik Lücke. Am Piano lässt Irina Kolesnikova vergessen, dass üblicherweise Opern mit großer Orchesterbesetzung inszeniert werden.


Termin Fr 12.10. // 17:00-22:00 Uhr // Eintritt: 3 €, inkl. Softdrink und Garderobe

 

Unsere beliebte Disko für Kids und Teens begrüßt diesmal wieder Tilman Tausendfreund als DJ. Er bringt heiße Platten mit, zu denen man einfach tanzen muss. Tilman ist ein fester Bestandteil der Hamburger DJ-Szene und legt nachts in den besten Clubs auf. Disko ist aber für alle da! Deshalb hat Tilman auch schonmal in einem Freibad aufgelegt, wo groß und klein zu groovigen Sounds planschen konnten. Wir freuen uns sehr über seinen zweiten Besuch im Kulturschloss. Kommt vorbei und feiert mit!


Termin Fr, 26.10. // 20:00 Uhr // Eintritt 8 / 6 €

 

Der Gitarrist Marian Krasnodebski hat schon vor einigen Jahren die Faszination von Loops – also sich wiederholenden Schleifen – entdeckt. Auf seinen Konzerten spielt er betörende Ohrwurm-Loops ein, die dann im Hintergrund den Sound für seine romantischen, ironischen oder tiefsinnigen Texte liefern.

Er hat dieses Loop-System selbst entwickelt und treibt es stellenweise in Kombination mit einem sublim perfektionierten Sieben-Achtel-Takt zum wunderbaren Scoop.

Das Fazit des Jounalisten Peter Münder: „Eine großartige, überzeugende Symbiose von lyrischer Text-Dichte und PC-generierten High-Tech-Loops, die der Guitar-Man Marian präsentiert“. Kommt vorbei und macht euch selbst ein Bild davon!


Termin Sa 03.11. // 20:00 Uhr // Eintritt: 12 / 10 €

Schein und Seyn sind Folk, Shanty und … Piraten!

Heiter, kraftvoll, sanft und wild führt das Quintett durch die Show. Neben den strahlenden Harmonie-Gesängen und dem unverwechselbaren Klang des Banjos haben die Musiker*innen noch mehr mit an Bord: Geige, Flöte, Gitarre, Bass und Percussion. Die Band aus Hamburg kann variieren und das tut sie auch.

Die Arrangements sind fein geschliffen und reichen von Klassikern wie „Tourdion“, „Leave Her Johnny“, „Those Were The Days“ über die Piratenband Ye Banished Privateers bis zum Folkrock von Mumford and Sons.

Ob in Taverne, am Lagerfeuer, in der Tanzdiele oder am Kamin … Trinkt und tanzt mit uns – wir schenken ein!


 

Hamburger Kammerkunstverein

Lunchkonzerte in der Handelskammer Hamburg      http://kammerkunst.de/lunch.php

Kammermusik für die Mittagspause.

 

Einmal im Monat – donnerstags um 12.30 Uhr – laden der Hamburger Kammerkunstverein und die Handelskammer Hamburg zum Lunchkonzert. Deutschlands älteste Lunchkonzertreihe ist in den Börsenarkaden seit über 10 Jahren zu Hause. Angestellte, Touristen und Klassikliebhaber finden hier Ruhe im Alltags- und Geschäftsleben. Der Eintritt ist frei.

Börsensaal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, U Bahn Rathaus



 

Do, 4. Oktober 2018, 12.30 – 13 h

381. Lunchkonzert in der

Handelskammer Hamburg

Triosonaten

Rebecca Lenton, Flöte Simon Strasser, Oboe Franck-Thomas Link, Klavier

 

_____________________________________________________________________________________________

 

Do, 1. November 2018, 12.30 – 13 h

382. Lunchkonzert in der

Handelskammer Hamburg

Lieder von Franz Schubert nach Texten von Johann Mayrhofer

Ulrich Bildstein, Bariton Franck-Thomas Link, Klavier

 

____________________________________________________________________________________________________________

 

Do, 13. Dezember 2018, 12.30 – 13 h

383. Lunchkonzert in der

Handelskammer Hamburg

Jale Papila, Alt Franck-Thomas Link, Klavier

 


Feierabend

http://feierabendkonzert.de/

Für ein knappes Stündchen befreien erstklassige Musiker Ihre Ohren vom Lärm des Alltags.

 

In der Dämmerstunde zwischen Feierabend und Heimweg Hafenatmosphäre einsaugen und netten Leuten begegnen.

Hamburger Kammerkunstverein und Halle 424 nutzen den urbanen Charme des Oberhafenquartiers, um Konzertgängern eine Kunstkammer abseits der ausgetretenen Pfade zu bieten. Wer sich nach Vertiefung, Finesse und neuen Bahnen sehnt, ist hier richtig. Zu der besonderen Atmosphäre der Halle 424 gesellt sich kongenial der Ansatz des Hamburger Kammerkunstvereins, dieses Musikgenre interdisziplinär mit Akzenten aus anderen Kunstbereichen zu präsentieren. Eine kleine Werkeinführung gehört sowieso immer dazu, es gab dazu schon Ausstellungen von Fotografien und Kunstwerken in Öl und auf Leinwand. Meist aber sorgen gesprochene Intermezzi oder schauspielerische Einlagen für Kunst in anderen Formen und Veranstaltungen mit Herz und Hirn!

Kleine Gastronomie und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h


Hamburger Kammerkunstverein e. V.

Halle 424
Stockmeyerstr. 43
20457 Hamburg
+49 40 31796940
buero@kammerkunst.de
kammerkunst.de



  Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Logo.



    Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Logo.