Termine


Verkaufsoffene Sonntage 2017

01. Oktober

05. November


 

 

Wandsbeker Wiesn´ 2017

das bayrischste Oktoberfest im Norden

auf dem Wandsbeker Marktplatz


www.oktoberfest-hamburg.de

vom 15. September bis zum 02. Oktober


Kreuzkirche Wandsbek – Das Fest am 23. September

Wohin geht es bei Ihnen am Samstag, den 23. September 2017?

 

Machen Sie doch einen schönen Ausflug nach Wandsbek und besuchen Sie „Das Fest“ der Kreuzkirche, das in der Kedenburgstraße 10 - 14 anlässlich des 107. Kirchengeburtstages u.a. mit viel Musik und griechischer Tanzeinlage gefeiert wird. Um 15.00 Uhr wird das Fest eröffnet. Weiter werden im Rahmen der Feierlichkeiten eine Spendenplakette (siehe Hinweis unten) durch Herrn Schwartz von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz am Kircheneingang enthüllt sowie, hier kommt jetzt ein kleiner Wehmutstropfen, die KiTa-Leitung, Frau Maren Hartmann, nach zehn Jahren verabschiedet.

 

Die Grünfläche gegenüber dem Gemeindehaus verwandelt sich zum vierten Mal in Folge in eine bunte Festwiese, wo viele Wandsbeker Institutionen vor Ort sein werden. Neben kulinarischen Leckereien und Mitmachständen (z.B. Sommerski-Rennen) für Alt und Jung findet in diesem Jahr zum ersten Mal eine Tombola statt, bei der es attraktive Preise, wie z.B. eine Übernachtung für zwei Personen in Puttgarden, Karten fürs Opernloft Wandsbek oder Massagegutscheine zu gewinnen gibt. Auch die Hüpfburg und das Polizeiauto werden nicht fehlen. Mit einer Abendandacht um 18.45 Uhr in der Kirche klingt das Fest aus. Dies ist nur ein Auszug aus dem vielfältigen Festprogramm.

 

Dies und weitere Infos finden Sie auch auf der Internetseite www.kreuzkirche-wandsbek.de.


Donnerstag, 17. August 2017, 11 bis 13 Uhr

Wünsch Dir was! – Das Ferienprogramm für Erwachsene mit Helge Masch

Die Themen dieser Führung werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gestaltet. Das persönliche Wunschthema sollte bei der Anmeldung mit angegeben werden. Eine Teilnahme ist bei diesen Angeboten auch ohne Anmeldung möglich. Die Führung dauert ca. zwei Stunden. Sollten nicht ausreichend Wünsche zusammenkommen, berichtet Helge Masch über spannende Pflanzen im Garten. (Die Eigenbeteiligung beträgt 2 Euro pro Person, Kinder frei)__________________________________________________________________________________________________________________________

Dienstag, 22. August 2017, 14 bis 15 Uhr

Kinderferienprogramm für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren / Baum-Memory mit Helge Masch

"Baum-Memory" ist die Möglichkeit für Kinder von sechs bis zwölf Jahren, spielerisch verschiedene Baumarten erkennen und unterscheiden zu lernen. Zu Beginn wird ein Rundgang durch den Garten gemacht, der begleitet wird von einem Quiz, bei dem die Kinder aktiv mitdenken müssen. Anschließend wird dann ein Memory gespielt, wobei man verschiedene Teile von unterschiedlichen Bäumen richtig zuordnen soll.(Die Eigenbeteiligung beträgt 2 Euro pro Person, Kinder frei)_________________________________________________________________________________________________________________________________

Donnerstag, 24. August 2017 - 11 bis 13 Uhr

Wünsch Dir was! – Das Ferienprogramm für Erwachsene mit Helge Masch

Die Themen dieser Führung werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gestaltet. Das persönliche Wunschthema sollte bei der Anmeldung mit angegeben werden. Eine Teilnahme ist bei diesen Angeboten auch ohne Anmeldung möglich. Die Führung dauert ca. zwei Stunden. Sollten nicht ausreichend Wünsche zusammenkommen, berichtet Helge Masch über spannende Pflanzen im Garten.(Die Eigenbeteiligung beträgt 2 Euro pro Person, Kinder frei)

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Montag, 28. August 2017 - 11 bis 13 Uhr

Kinderferienprogramm für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren

Sommer – Sonne - Sonnenblumenmärchen mit Anne Machau und Christa Heindorf-Bär

Schon immer liebten die Menschen Sonnenblumen wegen ihrer leuchtenden Pracht. Sie haben deshalb auch den Weg in die Märchenwelt gefunden.

Im Botanischen Sondergarten blühen in diesem Jahr sehr viele verschiedene Sorten, die gemeinsam bestaunt werden. Dazu werden Sonnenblumenmärchen erzählt. (Die Eigenbeteiligung beträgt 2 Euro pro Person, Kinder frei)

_____________________________________________________________________________________________________________________________

 

Dienstag, 29. August 2017 - 14 bis 15 Uhr

Kinderferienprogramm für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren

Nicht zum Naschen! – Giftpflanzen! mit Helge Masch

Pflanzenteile wie Blätter, Früchte, Blüten und Wurzeln bestimmter Pflanzen gehören zum täglichen Essen. Sie liefern Vitamine, schmecken lecker und sind gesund. Jedoch gibt es auch Pflanzen, deren Blätter, Früchte, Blüten und Wurzeln nicht zum Naschen geeignet sind, da diese giftige Stoffe enthalten. Diese Stoffe benötigt die Pflanze zur Abwehr von Schädlingen. Doch wie lassen sich giftige von ungiftigen Pflanzen unterscheiden? Bei dieser Kinderführung im Botanischen Sondergarten werden einige wichtige Giftpflanzen gezeigt und vorgestellt. (Die Eigenbeteiligung beträgt 2 Euro pro Person, Kinder frei)

_____________________________________________________________________________________________________________________________

 

Mittwoch, 30. August 2017, 14 bis 15 Uhr

Kinderferienprogramm für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren

Alba Brunnstein – Die Autorin Birgit Böhm

liest aus ihren Büchern Reise in die fantastische Elbenwelt

Alba ist zwölf Jahre alt und liest begeistert Abenteuergeschichten – bis sie sich plötzlich in ihrem eigenen Abenteuer wiederfindet: Sie folgt ihrem Freund Tonio, der seine Mutter sucht, durch ein geheimes Tor in die wundersame Welt der Elben. Doch diese paradiesisch schöne Welt birgt Gefahren. Eine unbekannte, böse Macht bedroht längst das friedliche Leben von Waldelben und Einhornzüchtern. Dem Werk der weisen Gluonen droht die Zerstörung: Fast alle magischen Tore zwischen den Welten haben sich auf unerklärliche Weise geschlossen.

(Die Eigenbeteiligung beträgt 2 Euro pro Person, Kinder frei)

 ________________________________________________________________________________________________________________________________

Donnerstag, 31. August 2017, 11 bis 13 Uhr

Wünsch Dir was! – Das

Ferienprogramm für Erwachsene mit Helge Masch

Die Themen dieser Führung werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gestaltet. Das persönliche Wunschthema sollte bei der Anmeldung mit angegeben werden. Eine Teilnahme ist bei diesen Angeboten auch ohne Anmeldung möglich. Die Führung dauert ca. zwei Stunden. Sollten nicht ausreichend Wünsche zusammenkommen, berichtet Helge Masch über spannende Pflanzen im Garten.

(Die Eigenbeteiligung beträgt 2 Euro pro Person, Kinder frei)

__________________________________________________________________________________________________________________________________ 

Sonnabend, 2. September 2017 – 11.00 bis 13.00 Uhr

Vogelkundlicher Rundgang mit Michael Rademann

Viele Vögel Hamburgs leben

inmitten der Bäume und Wiesen der Hamburger Häuserschluchten, die Gebäude nehmen die Vögel als Felsen und als mögliche Nistplätze wahr. In Hamburg kommen ungefähr 150 Vogelarten vor, von denen auch viele im Botanischen Sondergarten Wandsbek brüten und nach Nahrung suchen. Auf der zweistündigen Wanderung durch den Botanischen Sondergarten Wandsbek geht es um diese typischen Stadt- und Gartenvögel, wie Amsel, Singdrossel, Zilpzalp, Buntspecht, Heckenbraunelle, Zaunkönig, Kohlmeise, Blaumeise, Gartenbaumläufer und Kleiber. Auch besondere Gäste des Botanischen Sondergartens wie der Austernfischer und Sperber können mit etwas Glück beobachtet werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, wie die einzelnen Vogelarten sich an ihrer Stimme und Kennzeichnungen, wie Größe, Gestalt und Färbung des Gefieders unterscheiden. (Eigenbeteiligung 5 Euro pro Person)

 _______________________________________________________________________________________________________________________________

Montag, 4. September 2017 – 18.00 bis 20.00 Uhr

Blüten und Früchte mit Helge Masch

Ohne Blüten und die daraus entstehenden Früchte ist eine Vermehrung und Arterhaltung von Pflanzen nicht möglich. Bei dieser Gartenwissen-Führung lernen Besucherinnen und Besucher den Blütenaufbau sowie unterschiedliche Blüten- und Fruchtformen kennen. Darüber hinaus werden unterschiedliche Bestäubungsstrategien vorgestellt. Und es wird die Frage beantwortet, wie die schädliche Inzucht im Pflanzenreich vermieden wird.

(Eigenbeteiligung 2 Euro pro Person, Kinder frei)

_______________________________________________________________________________________________________

Ort und Anmeldung

Die Veranstaltungen finden im Gewächshaus des Botanischen Sondergartens Wandsbek in der Walddörferstraße 273 statt. Ausgenommen „Mein Freund der Baum“ und „Frühling im Garten“ – diese Führungen gehen durch das Freiland des Sondergartens. Die Angebote für Kinder dauern etwa eine Stunde, Eltern dürfen die Kinder bei den Angeboten begleiten.

Eine Anmeldung für die genannten Veranstaltungen ist unter Telefon 040 – 693 97 34 oder per Email sondergarten@wandsbek.hamburg.de mit der Anzahl der teilnehmenden Personen dringend erforderlich. Es wird um eine Spende von zwei Euro pro Person gebeten.

Bei Fragen steht der Leiter des Botanischen Sondergartens Helge Masch unter o.g. Telefonnummer gerne zur Verfügung.


Konzert für Toleranz

 

Das zweite Konzert für Toleranz findet am 26. August 2017 ab 13:00 Uhr auf dem Wandsbeker Marktplatz statt. Wieder übernimmt es ein Team aus engagierten Bürgerinnen und Bürgern, für Miteinander und Toleranz ein Zeichen zu setzen. Die Top Acts Jay Holler, Tunche Soundsystem, Iridium Flair, WegoEgo und die Oriental Band lassen es sich ebenfalls nicht nehmen, auch in diesem Jahr auf der Bühne zu stehen. Dazu laden kulinarische Köstlichkeiten aller Herren Länder zu fairen Preisen zum Kosten, Schlemmen und Verweilen ein.

 

Lasst uns zusammenkommen!

 

Weitere Infos zu aktuellen Kursen, Veranstaltungen, Projekten und Initiativen finden Sie bitte unter www.kulturschloss-wandsbek.de

 


TUTU TOULOUSE am 2. September 2017

Damals im Albion Live-Krimi mit Musik
Idee: Carlo Schäfer, Text: Alexander Emmerich, Matthias Paul & Hagen Moscherosch
"Harold Winston ist von uns gegangen. Plötzlich, unerwartet und unter schrecklichen und ungewissen Umständen..."
Mit diesen Worten beendet Revernd Livesey auf dem Friedhof von Little Hutton, irgendwo in den North York Moors, die Beisetzungsfeier des toten Schweinebarons Harold 'Smiley' Winston. Und mit ihnen beginnt der Live-Krimi "Damals im Albion", den Tutu Toulouse gemeinsam mit dem Kriminalschriftsteller Alexander Emmerich und dem Drehbuchautor Hagen Moscherosch nach einer Idee von Carlo Schäfer geschaffen hat: Ein Abend für Krimi-Freunde und Krimi-Kenner!


"Damals im Albion" ist eine Kriminal-Geschichte zum Miträtseln, voll myteriöser, skurriler und verschrobener Typen, die Matthias Paul facettenreich und pointiert zum Leben erweckt. Atmosphärisch dicht eingebettet in Scores und Songs, von Oliver Kuka und Dorothee Grubert arrangiert und interpretiert - und von der Sängerin Tina Birke, die hier von Sahneschmelz bis zartbitter alle stimmlichen Register zieht!
Mit einer Prise "good old England" gewürzt und mit - und da können Sie Gift drauf nehmen! - einem ordentlichen Schuss Humor kredenzt Tutu Toulouse einen Krimi-Abend für Feinschmecker!
"Das Opfer rächt sich, indem es selbst zum Täter wird. Doch wer ist heute Abend der Täter?"
Tina Kuka: Gesang, diverse Kleininstrumente, Dorothee Grubert: Kontrabass, Oliver Kuka: Gitarre und mehr, Matthias Paul: Stimme


www.tututoulouse.de - www.facebook.com/TutuToulouse

TERMIN: Sa 2. September 17

ORT: Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4, 22041 Hamburg
BEGINN | EINTRITT: 20.00 Uhr | € 14,00 (€ 12,00 erm.)
VVK | RESERVIERUNG: 040-68 28 54 55 | kontakt@kulturschloss-wandsbek.de


 

Hamburger Kammerkunstverein

Lunchkonzerte in der Handelskammer Hamburg

Kammermusik für die Mittagspause.

Einmal im Monat – donnerstags um 12.30 Uhr – laden der Hamburger Kammerkunstverein und die Handelskammer Hamburg zum Lunchkonzert. Deutschlands älteste Lunchkonzertreihe ist in den Börsenarkaden seit über 10 Jahren zu Hause. Angestellte, Touristen und Klassikliebhaber finden hier Ruhe im Alltags- und Geschäftsleben. Der Eintritt ist frei.

Börsensaal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, U Bahn Rathaus


So, 10. September 2017, 11.30 – 12 h

368. Lunchkonzert in der Handelskammer Hamburg - Sonntagsmatinee

Robert Schumann, Fantasiestücke Op. 73 u. a.

Franck-Thomas Link, Klavier

Ralf Stürzinger, Violoncello

http://kammerkunst.de/1006/


Do, 30. November 2017, 12.30 – 13 h

370. Lunchkonzert in der Handelskammer Hamburg

Rebecca Clarke, „In Morpheus Armen“ für Viola und Klavier

Miriam Götting, Viola

Franck-Thomas Link, Klavier

http://kammerkunst.de/1008/



Do, 12. Oktober 2017, 12.30 – 13 h

369. Lunchkonzert in der Handelskammer Hamburg

Schöne Welt, wo bist Du? - Lieder von Schubert und Korngold

Ulrich Bildstein, Bariton

Franck-Thomas Link, Klavier

http://kammerkunst.de/1007/


Do, 21. Dezember 2017, 12.30 – 13 h

371. Lunchkonzert in der Handelskammer Hamburg

Weihnachtslieder der Nationen

Jale Papila, Alt

Franck-Thomas Link, Klavier

http://kammerkunst.de/1010/



Mi, 20.September 2017, 18 h

Böhmische Dörfer

Feierabendkonzert im Oberhafen

mit

Michael Stürzinger, Violine, Ralf Stürzinger, Violoncello, und Franck-Thomas Link, Klavier

Programm:

Als Kind fiddelte Dvorák in der Musikkapelle seines Dorfes, später in Amerika liebte er Spirituals. In der Volksmusik ist er zu Hause. Das hört man auch in

seinem wunderbaren Dumky-Trio.

Johannes Brahms war ein großer Verehrer der Musik Antonín Dvoráks, vor allem wegen ihrer Volkstümlichkeit. Brahms höchstpersönlich war es denn auch, der die Druckfahnen von Dvoráks Dumky-Trio op. 90 korrigierte, während Dvorák 1829 in

Amerika weilte. Der Begriff „Dumky“ geht auf das ukrainische Wort „Dumka“ (wörtlich: „Gedanke“) zurück und bezeichnet allgemein slawische Volkslieder, die in ihrem Charakter zwischen fröhlicher Ausgelassenheit und melancholischer Nachdenklichkeit schnell und häufig wechseln.

 

Karten:

Vorverkauf 9 Euro / Abendkasse 12 Euro

Snack und Einlass 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h


Mi, 25.Oktober 2017, 18 h

Schöne Welt, wo bist du?

Feierabendkonzert im Oberhafen

mit

Ulrich Bildstein, Bariton, und Franck-Thomas Link, Klavier

Programm:

Her mit dem guten Leben! Diese Forderung, die wir heutigen Glücksjäger meinen stellen zu dürfen, zieht nicht automatisch eine Lösung nach sich. Im Gegenteil,

sie löst eine Konsumlawine aus, die das gute Leben unter sich begräbt. Auch im politischen Bereich stehen wir vor Rätseln, wie Utopia zu finden sein könnte.

Franz Schubert und Wolfgang Korngold sind beide Wiener und auf der Suche nach einer bess’ren Welt aus ähnlichem Holz geschnitzt. Beide saugen Nektar aus den Dissonanzen des Lebens. Der eine als Meister der Innerlichkeit, der andere als Wegbereiter für den Soundtrack Hollywoods.

Karten:

Vorverkauf 9 Euro / Abendkasse 12 Euro

Snack und Einlass 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h


Hamburger Kammerkunstverein e. V.

Halle 424
Stockmeyerstr. 43
20457 Hamburg
+49 40 31796940
buero@kammerkunst.de
kammerkunst.de



  Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Logo.



    Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Logo.


 

w a n d s b e k 2

geht ab sofort für 2018 in die Planung.

 

Eine Kooperation zwischen
City Wandsbek e. V. + EINSTELLUNGSRAUM e. V.

unterstützt vom Bezirk Wandsbek