News


nimmt Form an und wird richtig toll!

beat & eat Frühlingsfestival in Wandsbek

am 2. April zum verkaufsoffenen Sonntag Musik und Spezialitäten aus dem Food-Truck,

siehe unter TERMINE                 


in Planung  Freies WLAN für Wandsbek

Bequem und kostenfrei ins Internet – das sind die Pläne für unser Quartier.

Von der großen Kreuzung am W1 bis zum Ring II inklusive der Schloßstraße  soll es im Sommer freies WLAN geben. Einmal anmelden und schon ist man verbunden.

Die Planung am Wandsbek Markt ist fortgeschritten. Es gibt Standorte für zehn Accesspoints, die den gesamten Bereich vernetzen. Die Verträge sind unterschrieben, nun werden die Baumaßnahmen beantragt.  Im Mai könnte es mit den Arbeiten losgehen - willy.tel verlegt Glasfaserkabel für eine schnelle und zuverlässige Internetverbindung.

Das ist auch für die Immobilienbesitzer der Wandsbeker Marktstraße die Möglichkeit, ihr Gebäude ohne viel Aufwand und Kosten an das Glasfaserkabel anschließen zu lassen. 

 Warum Glasfaserkabel?

Bei Fragen nehmen Sie gern Kontakt über die Kontaktseite zu uns auf.


in Planung  w a n d s b e k 2 / KunstamMarkt

w a n d s b e k 1 , die Kunstausstellung im Mai 2015 hallte nach.  Es gab viel Resonanz von allen Seiten noch Monate später, Ende des Jahres sogar eine Auszeichnung der Handelskammer Hamburg, den Stadtmarketingpreis „Quartier der Zukunft 2015". 

Das ermutigt und ermuntert eine Fortsetzung zu planen. Zum zweiten Mal die Kunstausstellung im öffentlichen Raum mit vier bis sechs Arbeiten von Künstlern aus Hamburg , die sich nach dem Konzept von Elke Suhr mit dem Standort Wandsbek Markt auseinander setzen.


Das Wandsbekbuch macht neugierig auf den einwohnerstärksten Bezirk Hamburgs und den größten Parkfriedhof Europas. Eine Radtour und fünf Spaziergänge führen durch Wandsbek-Zentrum, Steilshoop, den Duvenstedter Brook, Volksdorf, auf den Friedhof Ohlsdorf und am Wandsezug entlang. Reizvolle Natur- und Landschaftserlebnisse wechseln dabei ebenso kontrastreich mit urbaneren Streifzügen ab wie aktuelle Themen, die die Stadtteile bewegen, mit geschichtlichen Darstellungen Wandsbeks und des Ohlsdorfer Friedhofs. Ergänzt werden die Touren durch stadtteilspezifische Exkurse etwa zur landschaftlichen Gestaltung durch Knicks, zur umweltpsychologischen Untersuchung dichter und enger Wohnverhältnisse (Crowding), ...

176 S., Klappenbroschure mit ca. 200s/w-Abb., 17x13 cm, € 16,80 inkl. MwSt.

978-3-88506-757-3, in D versandkostenfrei / Lieferbar: sofort

Junius Verlag - Hamburg, Architektur, Philosophie und Geisteswissenschaften Logo

Junius Verlag GmbH
 Stresemannstraße 375 22761 Hamburg 
E-Mail: info@junius-verlag.de


Ja, ich werde Lese-Pate!

 

 

Mit einer Lese-Patenschaft des Hamburger Abendblattes ermöglichen Sie den Schülerinnen und Schülern Ihrer Patenschule die tägliche Lektüre der Tageszeitung. Die passende Schule dürfen Sie selbstverständlich selbst auswählen. Andernfalls schlagen wir Ihnen gerne eine Schule vor, die sich einen Lese-Paten wünscht.

Und auch Sie als Pate profitieren davon.

Ihre Vorteile im Überblick

Präsenz in der Region

Sie sind mit Ihrem Namen und Logo direkt an Ihrer Patenschule präsent.

Vorstellung in der Zeitung

Sie werden auf Wunsch als Lese-Pate mit Foto und Statement im Hamburger Abendblatt vorgestellt.

Download
Anmeldeformular
hamburger_abendblatt_junge_leser.pdf
Adobe Acrobat Dokument 354.0 KB

Sie möchten mehrere Schulen unterstützen?

Bei der Übernahme mehrerer Patenschaften stellen wir Ihnen gerne Ihr individuelles Firmen-Paten-Paket zusammen und unterbreiten ein interessantes Angebot nach Absprache.

 

Was kostet das Gesamtpaket?

Die Patenschaft läuft über den Zeitraum von 12 Monaten und endet automatisch! Inklusive aller Extras beträgt der Jahrespreis für eine Patenschaft € 526,80.

 

 

www.abendblatt.de/lese-paten

Download
Lesen Sie den Artikel vom 27.6.2016, HA
160627_ha_junge_leser_sonderseite_270616
Adobe Acrobat Dokument 335.3 KB



Vorschau

 

verkaufsoffene Sonntage 2017

02. April

01. Oktober

05. November