News


in Planung  beat & eat Frühlingsfestival in Wandsbek

am 2. April zum verkaufsoffenen Sonntag Musik auf den Straßen und Spezialitäten aus dem Food-Truck

mehr in Kürze                          


NEUJAHRSEMPFANG VON CITY WANDSBEK e.V. am 12. Januar 2017

 Sehr geehrter Herr  Dr. Dressel, sehr geehrter Herr Ritzenhoff und sehr geehrte Gäste!

 

 Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Kommen, Ihre Ansprache und Ihr Interesse und dafür, dass Sie die Veranstaltung zu einer so schönen und erfolgreichen Veranstaltung gemacht haben!

Wir hoffen, Sie bald aber spätestens im Januar 2018 wieder zu sehen!

Ihr City Wandsbek e.V.


Willkommen ELBPHILHARMONIE !

Das Herz der Elbphilharmonie hat begonnen zu schlagen - das Konzert zur Eröffnung wurde gespielt.

Wir freuen uns und wir gratulieren herzlich - die Begeisterung ist groß!

Den Festakt zur Eröffnung  können Sie über den unten eingefügten Film abrufen

(wegen einer halbstündigen Verspätung der Staatsspitze bitte auf 30:00 vorspulen),

viel Vergnügen!


Abb.: Messfahrzeug zur Straßendokumentation (Quelle: GEO Net Solution GmbH)
Abb.: Messfahrzeug zur Straßendokumentation (Quelle: GEO Net Solution GmbH)

Das Bezirksamt Wandsbek informiert:

Start der digitalen Erfassung des Straßenraumes

 

Das Bezirksamt Wandsbek hat die Firma GEO Net solution GmbH aus Leipzig beauftragt, den Straßenraum der Stadtteile Eilbek, Jenfeld, Marienthal, Tonndorf und Wandsbek als ersten Abschnitt einer digitalen Gesamterfassung des Straßenraumes des Bezirks zu digitalisieren. Mit einem Messfahrzeug wird die fotografische Straßenraumdokumentation („Mobile Mapping“) erstellt. Diese Erfassung führen alle Bezirke durch. Die Digitalisierung ermöglicht eine effiziente Registrierung von straßengebundenen Informationen und soll unter anderem als Grundlage für Straßenplanungen und für die Straßenunterhaltung dienen. Insgesamt kann damit mit der städtischen Infrastruktur optimaler und wirtschaftlicher umgegangen werden.

Es wird keine Veröffentlichung oder Weitergabe personenbezogener Bilddaten erfolgen.

Die Befahrung soll in der zweiten Januarhälfte 2017 beginnen und witterungsabhängig Ende Februar abgeschlossen sein. Das Bezirksamt Wandsbek bittet darum, einen reibungslosen Ablauf der Straßenraumdokumentation im Begegnungsfall zu unterstützen.


in Planung  Freies WLAN für Wandsbek

Bequem und kostenfrei ins Internet – das sind die Pläne für unser Quartier.

Zur Zeit werden Gespräche mit dem Anbieter geführt. Die technischen Voraussetzungen wurden bereits geprüft und die Kosten analysiert.
Nun geht es in die Detailplanung.

Wenn alles gut geht, können die Wandsbeker bald auf dem Boulevard online gehen.


in Planung  w a n d s b e k 2 / KunstamMarkt

w a n d s b e k 1 , die Kunstausstellung im Mai 2015 hallte nach.  Es gab viel Resonanz von allen Seiten noch Monate später, Ende des Jahres sogar eine Auszeichnung der Handelskammer Hamburg, den Stadtmarketingpreis „Quartier der Zukunft 2015". 

Das ermutigt und ermuntert eine Fortsetzung zu planen. Zum zweiten Mal die Kunstausstellung im öffentlichen Raum mit vier bis zehn Arbeiten von Künstlern aus Hamburg , die sich nach dem Konzept von Elke Suhr mit dem Standort Wandsbek Markt auseinander setzen.


Wandsbeker Winterlicht

Bis in den Februar hinein bleiben die Leuchten groß und leuchten hell.

+++

In der Adventszeit leuchteten sie farbig, nach dem Farbkreis von Philip Otto Runge, ausführliche Informationen unter Wandsbeker Winterlicht

+++

Zur Zeitumstellung Ende Oktober wuchsen unsere Leuchten wieder um ein Vielfaches.

Nun wird es  früh dunkel - am Wandsbek Markt wird es hell.


Das Wandsbekbuch macht neugierig auf den einwohnerstärksten Bezirk Hamburgs und den größten Parkfriedhof Europas. Eine Radtour und fünf Spaziergänge führen durch Wandsbek-Zentrum, Steilshoop, den Duvenstedter Brook, Volksdorf, auf den Friedhof Ohlsdorf und am Wandsezug entlang. Reizvolle Natur- und Landschaftserlebnisse wechseln dabei ebenso kontrastreich mit urbaneren Streifzügen ab wie aktuelle Themen, die die Stadtteile bewegen, mit geschichtlichen Darstellungen Wandsbeks und des Ohlsdorfer Friedhofs. Ergänzt werden die Touren durch stadtteilspezifische Exkurse etwa zur landschaftlichen Gestaltung durch Knicks, zur umweltpsychologischen Untersuchung dichter und enger Wohnverhältnisse (Crowding), ...

176 S., Klappenbroschure mit ca. 200s/w-Abb., 17x13 cm, € 16,80 inkl. MwSt.

978-3-88506-757-3, in D versandkostenfrei / Lieferbar: sofort

Junius Verlag - Hamburg, Architektur, Philosophie und Geisteswissenschaften Logo

Junius Verlag GmbH
 Stresemannstraße 375 22761 Hamburg 
E-Mail: info@junius-verlag.de


Ja, ich werde Lese-Pate!

 

 

Mit einer Lese-Patenschaft des Hamburger Abendblattes ermöglichen Sie den Schülerinnen und Schülern Ihrer Patenschule die tägliche Lektüre der Tageszeitung. Die passende Schule dürfen Sie selbstverständlich selbst auswählen. Andernfalls schlagen wir Ihnen gerne eine Schule vor, die sich einen Lese-Paten wünscht.

Und auch Sie als Pate profitieren davon.

Ihre Vorteile im Überblick

Präsenz in der Region

Sie sind mit Ihrem Namen und Logo direkt an Ihrer Patenschule präsent.

Vorstellung in der Zeitung

Sie werden auf Wunsch als Lese-Pate mit Foto und Statement im Hamburger Abendblatt vorgestellt.

Download
Anmeldeformular
hamburger_abendblatt_junge_leser.pdf
Adobe Acrobat Dokument 354.0 KB

Sie möchten mehrere Schulen unterstützen?

Bei der Übernahme mehrerer Patenschaften stellen wir Ihnen gerne Ihr individuelles Firmen-Paten-Paket zusammen und unterbreiten ein interessantes Angebot nach Absprache.

 

Was kostet das Gesamtpaket?

Die Patenschaft läuft über den Zeitraum von 12 Monaten und endet automatisch! Inklusive aller Extras beträgt der Jahrespreis für eine Patenschaft € 499,90.

 

 

 

 

Download
Lesen Sie den Artikel vom 27.6.2016, HA
160627_ha_junge_leser_sonderseite_270616
Adobe Acrobat Dokument 335.3 KB



Vorschau

 

verkaufsoffene Sonntage 2017

02. April (unter Vorbehalt)

01. Oktober

05. November