Was benötigt eine Stadt, um attraktiv zu sein? 

Was benötigt eine Stadt, um attraktiv zu sein? Da fällt einem Vieles ein: Kirchen, Plätze, Bänke, Bäume, Leuchten. Geschäfte, Spielplätze, Schulen. Fußgänger, Radfahrer, Autos. Busse und Bahnen, um überall hin zu kommen – und zurück. Menschen, freundliche Lebendigkeit, Cafés und Restaurants. Kultur und Kunst. 

Kunst? Braucht die Stadt Kunst? Braucht der Mensch Kunst?Im öffentlichen Raum, indem sich sowieso schon viel tummelt? 

Vier Wochen lang, im Mai, findet 

statt.

mehr...


 

 

Artikel Hamburger Wochenblatt/Wandsbek vom 13.05.2015

Hier der Artikel zum download!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Feedback einer Besucherin von „Kunst am Markt”

Ahoi und guten Tag,

ich möchte mich bei Ihnen herzlich bedanken für die derzeitige Kunst
im Öffentlichen Raum auf und um den Wandsbeker Marktplatz bzw.
Quarree.

Heute mittag habe ich an einer Führung teilgenommen, das war wirklich
informativ. Alles in allem empfinde ich die vier Kunstwerke als sehr
bereichernd für unseren Stadtteil. Sowas hat es hier noch nicht
gegeben, zumindest in den letzten 12 Jahren nicht, seit ich in Eilbek
wohne. Jedes der Kunstwerke ist auf eigene Weise schön schräg.

Übrigens: den auf der Stelle gehenden, erhöhten Wanderer nehme ich mir
für mein weiteres Gehen in besonderer Weise zum Vorbild. Er strahlt
etwas ruhiges und meditatives auf mich aus ... sehr angenehm!
Nochmal: vielen Dank für diese sehr verschiedenen gelungenen Schätze!!
Ich wünschte, dass es Derartiges hier öfter gibt.

Mit den besten Grüßen
Gisela G.

 

 

 

Der Radiospot zu den vier Kunstwerken...

 

Pressekonferenz mit anschließender Führung zu den vier Kunstwerken

Hans-Werner von Appen, Filialgeschäftsführer Karstadt
Marie-Luise Tolle, Kulturbehörde Hamburg
Elke Suhr, EINSTELLUNGSRAUM e. V.
Nora Sdun, Galerie Dorothea Schlueter, Hamburg
Pressekonferenz
Pressekonferenz
Johannes Lothar Schröder: Das Rad der Poesie, Papier, Durchmesser 190cm, Performance
Das Rad der Poesie, Detail
Sabine Mohr: 1A Wandsbek, o.Gr., Dispersion auf Beton
Sabine Mohr: 1A Wandsbek, o.Gr., Dispersion auf Beton, Detail
Christine Biehler: Shining void, 300x200x300cm, Spiegelchrom auf div. Materialien
Christine Biehler: Shining void, 300x200x300cm, Spiegelchrom auf div. Materialien
Christian Hasucha: Herr Individual geht, Wandsbeker Marktplatz
Christian Hasucha: Herr Individual geht, Detail, Wandsbeker Marktplatz

 

Hier ein Artikel aus dem Wochenblatt

www.hamburger-wochenblatt.de

 

Hier ein Artikel aus der taz vom 02.05.2015

www.taz.de

 


 

 

Abriss des alten C&A-Hauses in Wandsbek gestartet

Die Bauarbeiten des Geschäftshaus „W1“ auf dem Grundstück des ehemaligen C&A- Hauses haben begonnen. Derzeit wird auf dem ca. 6.000 m² großen Projektareal das Bestandsgebäude abgerissen. Danach wird die Baugrube ausgehoben und mit der Realisierung des 10.500 m² Mietfläche fassenden Neubaus begonnen. Die Eröffnung des insgesamt sechsgeschossigen Geschäftshauses ist dann für das 3. Quartal 2016 geplant. 

mehr...

 

 


 

 

11. Neujahrsempfang 2015

von City Wandsbek e.V. 

Der Neujahrsempfang von City Wandsbek e. V. fand
am 5. Januar im Café & Bar Celona auf dem Wandsbeker Marktplatz statt mit Staatsministerin Aydan Özoguz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und Bezirksamtsleiter Wandsbek Thomas Ritzenhoff.

mehr...

 

Artikel im Wandsbeker Wochenblatt 

Artikel in der WELT 

 

 

 


 

 

Privates Engagement in Wandsbek

Seit September 2014 wird gereinigt.

Die Grundeigentümer am Wandsbek Markt sorgen in freiwilliger Initiative für ihren Standort. Sie finanzieren in Reinigung und Winterdienst und in das zur Winterzeit bekannte und prämierte Wandsbeker Winterlicht. Damit pflegen sie den Bestand, der in den letzten Jahren hochwertig erneuert wurde und sie präsentieren ihren Standort sauber, gepflegt und im Winter schnee- und eisfrei. Das Winterlicht ist mittlerweile in der dunklen Jahreszeit zum Wahrzeichen geworden. Eigentlich ein erweitertes Weihnachtslicht, dass viel Beachtung fand, von der Handelskammer prämiert wurde und über das sich viele Menschen freuen.

Diese Maßnahmen sind nun für die nächsten sechs Monate gesichert.

mehr...

 


 

 

 

 

26. Januar 2015

Wirtschaftsberatung im Bezirksamt Wandsbek

Angebote für Existenzgründer und Unternehmer

Die nächsten Termine:

Unternehmer ohne Grenzen e. V.“
am Donnerstag, den 5. Februar 2015, von 14.30 bis 17.00 Uhr

„Arbeitsgemeinschaft selbstständige Migranten e. V.“
am Dienstag, dem 10. Februar 2015, von 14.00 bis 17.00 Uhr

„Handelskammer Hamburg“
am Donnerstag, dem 12. Februar 2015, von 14.00 bis 17.00 Uhr

„Wirtschafts-Senioren Beraten – Alt hilf Jung e. V.“
am Dienstag, dem 24. Februar 2015, von 14.00 bis 17.00 Uhr

mehr...

 

Mütterberatung in Wandsbek

Ab sofort auch in arabischer und afrikanischer Sprache (Twi) möglich

Jeden Dienstag von 13.30 bis 14.30 Uhr findet eine Beratung von Schwangeren und Eltern von Säuglingen und Kleinkindern durch eine Kinderkrankenschwester statt.

Die Beratung umfasst alltagsnahe Unterstützung in Fragen rund um die Familie sowie folgende Angebote: Beratung zur Pflege, Ernährung und Entwicklung von Kindern, Stillberatung, Rachitis- und Kariesprophylaxe, Impfberatung, Beratung zu Eltern-Kind-Kuren, Informationen über weitere Hilfsangebote sowie zur Gesundheitsvorsorge. Kinder können auf Wunsch gemessen und gewogen werden. Das Beratungsangebot ist kostenfrei, auf Wunsch anonym und unterliegt der Schweigepflicht.

Jeden 1. Dienstag im Monat ist eine Beratung in arabischer Sprache und jeden 3. Dienstag im Monat in afrikanischer Sprache (Twi) möglich.

Die Mütterberatung findet ohne Anmeldung im Bezirksamt Wandsbek, Gesundheitsamt, Nebeneingang Robert-Schuman-Brücke 4, statt. Alle Fragen rund um die Mütterberatung werden unter den Telefonnummern 040 42881-2447 oder -3494 beantwortet.

 

 

 

 

 

Hamburgaktiv – das neue Portal für Bildung und Freizeit


Zeitraubendes Suchen nach einem geeigneten Kurs zur Ausbildung, Weiterbildung und Freizeitgestaltung gehört in Hamburg der Vergangenheit an.
Denn unter www.hamburg-aktiv.info ist ab sofort ein Bildungsportal online, das über 22.000 Angebote von rund 4.700 Anbietern aus ganz Hamburg, auch aus Wandsbek, systematisch unter einem Dach zusammenfasst.

mehr...
__________________________________________________________________

SucheKontaktInternetagenturStadtplanImpressumDatenschutzhinweisSitemap